Geben Sie einen Wert ein.
  • Netherlands
    • Dutch
    • English
  • United Kingdom
    • English
Zurück

Sollten auch Sie dem Blockchain-Trend folgen?

Bald werden Sie in der Lage sein, die gesamte Lieferkette der Kaffeebohne von der Plantage bis zum Espresso bei Starbucks mitverfolgen zu können. Dank Blockchain-Technologie und mobiler App haben Sie beim Trinken des Kaffees dann das gute Gefühl, dass die Kaffeebohnen ethisch korrekt und nachhaltig beschafft wurden. (Quelle: ComputerWorld) Dies ist nur ein Anwendungsbeispiel der Blockchain-Technologie unter vielen im Bereich des Lieferketten-Managements. Sollten auch Sie dem Blockchain-Trend folgen?

Was versteht man unter Blockchain?

Eine Blockchain ist ein dezentral geführtes, öffentliches digitales Buchsystem zum Aufzeichnen von Transaktionen zahlreicher Computer, das jegliche nachträgliche Manipulation der enthaltenen Aufzeichnungen ohne gleichzeitige Überarbeitung aller nachfolgenden Blöcke unmöglich macht. Die in der Blockchain enthaltenen Transaktionen werden in der Public Domain abrufbar. Dies ermöglicht es Nutzern, auf relativ preisgünstige Weise Transaktionen unabhängig zu überprüfen und zu beurteilen.  (Quelle: Wikipedia) Die bekannteste Blockchain ist ein auf Bitcoin-Kryptowährung basierendes Zahlungs- und Transaktionssystem.

Blockchain und die Lieferkette

Die Blockchain kann als dezentrales digitales Buchsystem („Digital Ledger“) für zahlreiche Anwendungen innerhalb der Lieferkette genutzt werden, u. a. für den Datenaustausch, für Verträge, zur Verfolgung und Zahlungsabwicklung. Die Blockchain bietet Potential, die hochgradig komplexen, globalen, undurchsichtigen und ineffizienten Lieferketten von heute zu revolutionieren. Sie ermöglicht Effizienz und Transparenz und wirkt sich positiv auf die Lagerhaltung, das Dokumentenmanagement, Asset Tracking, Lieferungen und die Zahlungsabwicklung aus. (Quelle: Forbes)

Viele der heutigen Anwendungsbereiche der Blockchain betreffen den Herkunftsnachweis und die Rückverfolgbarkeit von Produkten, Korruptionsbekämpfung und humanitäre Initiativen. Für Betreiber von Trailer-Flotten werden diejenigen Blockchain-Anwendungen von Interesse sein, die die (globalen) Lieferketten-Operationen effizienter gestalten. Durch Digitalisierung der Lieferkettenprozesse und von deren Aufzeichnung in der Blockchain erhalten alle Akteure der Logistikkette einen besseren Überblick über Informationen. Dies macht den Weg frei für den „papierlosen Handel“ und die End-to-End-Integration von Datendokumentation, wodurch zahlreiche manuelle Prozesse der heutigen Supply Chain beseitigt werden können. (Quelle: WEF)

Fallstudien zur Blockchain

Mehrere bedeutende Organisationen haben bereits mit der Integration der Blockchain-Technologie in ihre Lieferkette begonnen. Beispiele:

  • Der Diamantenproduzent und -händler De Beers hat eine Blockchain implementiert, um dem Unternehmen und Verbrauchern die Zurückverfolgung der Lieferkette der einzelnen Edelsteine von der Mine bis zu ihrem Verkauf im Laden zu gestatten. Dadurch wird sichergestellt, dass es sich um echte Diamanten handelt, die aus einer nachhaltigen Quelle beschafft wurden, und nicht um Blutdiamanten. (Quelle: De Beers)
  • Das Welternährungsprogramm nutzt seit kurzem die Blockchain im Flüchtlingslager von Azraq in Jordanien, um die Lebensmittelvergabe an 10.000 Menschen zu registrieren. (Quelle: World Economic Forum)
  • Pharmaunternehmen in den Vereinigten Staaten testen einen auf Blockchain basierten SAP-Lieferketten-Trackingdienst, der es Medikamentengroßhändlern gestatten wird, die Authentizität der Arzneimittelverpackungen zu überprüfen, die von Krankenhäusern und Apotheken zurückgesendet werden. (Quelle: ComputerWorld)

Glänzende Zukunftsperspektiven

Einige Beobachter wie das Weltwirtschaftsforum sind starke Befürworter der Blockchain-Technologie. In einem Bericht äußert sich das Forum: „Oberflächlich gesehen, wird die Lieferkette der Zukunft in etwa genauso aussehen, wie wir sie heute kennen. Unter der Oberfläche können wir jedoch weit reichende Veränderungen [sic: durch Blockchain] voraussehen, die eine bessere Kommunikation, weniger Streitfälle, eine stärkere Systemresilienz und nennenswerte Effizienzgewinne ermöglichen wird.“

Appetit auf weitere Blockchain-Initiativen

Der Appetit auf Innovation und neue Initiativen im Bereich Blockchain ist groß. Ein Beispiel aus der jüngsten Praxis ist etwa Amazon, das seine Blockchain-Serviceplattform auch für externe Unternehmen seiner Lieferkette zur Verfügung stellt. AT&T sowie Nestlé nutzen diese Technik bereits. (Quelle: SupplyChainDrive)

Eine weitere Initiative wurde Anfang Mai 2019 vom Weltwirtschaftsforum unter dem Titel „Umgestaltung des Vertrauens mit Blockchain in der Lieferkette“ angekündigt. Sie soll dazu beitragen, dass Blockchain in einer „interoperablen, verantwortungsvollen und integrativen Weise“ implementiert wird. Über 100 Partner nehmen an der Initiative teil, darunter Logistikfirmen, multinationale Unternehmen, Häfen, Nichtregierungsorganisationen und mehr als 20 Regierungen. Das WEF-Projekt mit Schwerpunkt Lieferung wird drei bereits bestehende Projekte miteinander verbinden: Tradelens von IBM und Maersk, das Global Shipping Business Network sowie ein Gemeinschaftsprojekt des SpeditionsunternehmensKuehne + Nagel und von Accenture. Es gibt auch einen Fachverband, der Blockchain-Standards für die Logistik aufstellt, die Blockchain in Transport Alliance (Quelle: Ledger Insights)

Eine gewisse Vorsicht

Das Marktforschungsinstitut Gartner sagt voraus, dass 90 % der auf Blockchain basierenden Lieferketten-Initiativen bis 2023 aufgrund eines Mangels an Anwendungsfällen an „Blockchain-Fatigue“ leiden werden. Zudem identifizierten Unternehmen aus dem Liefersektor mehrere weitere Hindernisse bei der Blockchain-Implementierung, darunter die noch unreife Technologie, fehlende Technologie-Standards, der Mangel an schlüsselfertigen Blockchain-Lösungen sowie die taktische Natur der existierenden Anwendungen. (Quelle: Information Age)

Dem Blockchain-Trend folgen?

Während sich die Blockchain-Technologie weiterentwickelt, empfiehlt Gartner, dass „Organisationen Vorsicht hinsichtlich einer frühzeitigen Implementierung walten lassen und bei der Integration von Blockchain in ihre Lieferkette keine Eile haben sollten, solange nicht klar zwischen der Modeerscheinung und dem wirklichen Nutzen der Blockchain unterschieden werden kann.“ (Quelle: Information Age) Folglich ist es wahrscheinlich ratsam, das Blockchain-Phänomen zu beobachten und sich zu fragen, welche Vorteile es Ihrer Trailerflotte in Zukunft bringen könnte, ohne jedoch bereits heute Investitionen in diesem Bereich zu tätigen, solange sich keine klare Rentabilität hierfür abzeichnet.

TIP verfolgt die jüngsten Trends für Sie

TIP bemüht sich fortlaufend darum, seine Kunden über die neuesten Entwicklungen in unserer Branche auf dem Laufenden zu halten. In einem Umfeld, in dem neue Technologie die Gegebenheiten unserer Branche immer wieder verändert, können Sie mit einem Partner wie TIP an Ihrer Seite stets bestens informiert bleiben und Ideen erhalten, wie Sie Ihren Mitbewerbern einen Schritt voraus sein können.

Das F&E-Team von TIP prüft und testet regelmäßig Innovationen an Trailern und LKW, darunter auch die Blockchain. Dank unseres Engagements im Bereich der Forschung können Kunden von TIP von den neuesten Technologien profitieren, wenn sie bei uns erstmals Transportmittel mieten oder im Rahmen von bestehenden Mietverträgen ihre alten Trailer gegen neue austauschen.

TIP Trailer Services

TIP Trailer Services ist einer der führenden Anbieter für kurz- und langfristige Transportmittel-Vermietung, -Wartung und -Reparatur, der Kunden aus der Transport- und Logistikbranche in ganz Europa und in Kanada bedient. Durch das Mieten von Aufliegern können Sie die neuesten Technologien nutzen, sobald sie in den Markt eingeführt werden.  Durch kurz- oder langfristige Miete haben Sie Zugang zu den besten Transportmitteln und modernsten Technologien, ohne den hohen Gesamtkaufpreis und die mit dem Besitz zusammenhängenden Gemeinkosten aufbringen zu müssen. Sie haben ferner die Möglichkeit, bei schwankender Nachfrage mehr Auflieger anzumieten bzw. wieder zurückzugeben.

Wenn Sie weitere Informationen über branchenführende Mietlösungen von TIP Trailer Services erhalten möchten, wenden Sie sich bitte an Ihren zuständigen Vertriebsmitarbeiter bei TIP Trailer Services. Sie können hierzu dieses Formular verwenden.

2019/06/14

Teilen Sie diesen Artikel

        

"LKW Auflieger- Vermietung: Wie sieht die Zukunft aus?"

LKW Auflieger- Vermietung: Wie sieht die Zukunft aus?

2019/10/16

"DELTA PARK Truck Secure Parking erhält die höchste Zertifizierun..."

DELTA PARK Truck Secure Parking erhält die höchste Zertifizierung nach TAPA Parking Security Requiremen...

2019/10/08

" Rüsten Sie sich für die KI-Revolution in der Logistik "

Rüsten Sie sich für die KI-Revolution in der Logistik

2019/10/04