Geben Sie einen Wert ein.
  • Netherlands
    • Dutch
    • English
  • United Kingdom
    • English
Zurück

Saisonale Miete: Reservieren Sie zusätzliche Trailer für den Sommer

Saisonale Miete: Reservieren Sie zusätzliche Trailer für den Sommer

Ihr Sohn gibt bekannt, dass er nun Veganer ist. Ihre Tochter kann sich nicht entscheiden, ob sie die Avocado als Superfood essen oder lieber als Gesichtsmaske verwenden soll. Diese Szenarien reflektieren neue Trends, die in Europa zu einer steigenden Nachfrage nach Obst und Gemüse führen. Die EU ist Netto-Importeur von Obst und Gemüse und lässt je nach Jahreszeit die Produkte aus verschiedenen Erdteilen anliefern. Diese jahreszeitlichen Schwankungen bieten Straßentransportunternehmen, die Trailer kurzfristig anmieten können, interessante Geschäftspotentiale.

Zunehmender europäischer Handel mit Obst und Gemüse

Der Gesamtwert des europäischen Handels mit frischem Obst und Gemüse wächst Jahr für Jahr langsam aber sicher, was zum Teil auch auf das zunehmende Interesse an gesunder Ernährung sowie frischen und/oder biologischen Produkten zurückzuführen ist. Der europäische Importwert von frischem Obst und Gemüse betrug beispielsweise im Jahr 2017 56 Mrd. €, was einem Wachstum von 5,6 % im Vergleich zum Volumen von 53 Mrd. € in 2016 entspricht. (Quelle: CBI)  

Einen weiteren Wachstumstrend in Europa verzeichnet der Markt der Biolebensmittel. Der europäische Dachverband für biologische Lebensmittel und Landwirtschaft IFOAM EU bewertete den Markt für Biolebensmittel in Europa im Jahr 2016 mit 30,7 Mrd. €, was einem Anstieg von 12 % im Vergleich zum Vorjahr entspricht. 

Etwas Luxus

Der Markt für Nischen- und Luxusprodukte wie Avocados, Mangos und Süßkartoffeln wächst rapide mit einer Quote von 10 % bis 20 %, während der Markt für gängige, umsatzstarke Produkte wie Orangen und Tomaten relativ statisch bleibt. (Quelle: CBI)  

Mehr Potential

Die Europäer erreichen noch immer nicht das Ziel der „5 am Tag“. Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt, dass jeder pro Tag mindestens 400 g frisches Obst und Gemüse zu sich nehmen soll. Der durchschnittliche Konsum liegt in Europa jedoch unter dieser Empfehlung.

Freshfel, der europäische Verband für Frischobst und -gemüse, arbeitet mit dem Themennetz der Europäischen Kommission und anderen Beteiligten zusammen, um den Konsum von Obst und Gemüse anzuregen. Freshfel, sein französisches Pendant Aprifel und die Europäische Kommission haben das Programm „OG für eine gesunde EU“ (FV for a Healthy EU) ins Leben gerufen, um den Obst- und Gemüsekonsum bei 18 bis 30 Jahre alten Europäern zu fördern, das Verbrauchersegment mit der niedrigsten Konsummenge in diesem Bereich. (Quelle: ProduceBusinessUK)

Der „Avocado-Effekt“

Die Avocado ist ein interessantes Phänomen im Obstsektor. Sie ist unglaublich beliebt, ihr Verbrauch steigt stetig an und sie passt gut in anhaltende Trends. Ihre Lieferung stammt je nach Jahreszeit aus unterschiedlichen Erdteilen.

Im Januar 2019 prognostizierte die World Avocado Organisation (WAO), dass der Avocadokonsum in den kommenden fünf Jahren in Europa jährlich um mindestens 15 % steigen wird. Die Region verzehrte im vergangenen Jahr über 650 Mio. Kilo Avocados. (Quelle: FreshFruitPortal)

Ein Artikel mit der Überschrift „Europe: Tomatoes – most popular vegetable – bananas most loved fruit“ (Europa: Tomaten – das beliebteste Gemüse – Bananen – das Lieblingsobst) berichtet, dass 25 % der Europäer eine Avocado pro Woche kaufen und essen, wobei dieser Anteil bei den Franzosen (36 %) und Spanier (31 %) besonders hoch ist. (Quelle: FreshPlaza)

WAO!

Die WAO führt den Erfolg der Avocado auf die Tatsache zurück, dass sie fünf besonders beliebten Trends entspricht:

  1. dem immer stärkeren Aufkommen des Veganismus und der Nachfrage nach veganen Lebensmitteln wie Avocados
  2. einem stärkeren Gesundheitsbewusstsein und dem Gedanken „Du bist, was du isst“
  3. Interesse an „guten Fetten“ im Rahmen von gesunden Diäten, die in der Avocado enthalten sind
  4. den photogenen Qualitäten der Avocado, die ideal für Instagram sind.
  5. ihre Vielseitigkeit: Aus ihr können kalorienarme, milchproduktefreie vegane Eiscreme und vegane Schokocreme hergestellt werden, auch eignet sie sich für vegane Pestosaucen. (Quelle: FreshFruitPortal)

Einmal um die ganze Welt – jahreszeitenbedingt

Mit Ausnahme von Brasilien, Chile, Kolumbien und Mexiko, wo Avocados das ganze Jahr über wachsen, verlagert sich die Avocadoernte um die ganze Welt, je nach Jahreszeit. So erstreckt sich die Avocado-Hauptsaison in Spanien, dem führenden Produzenten Europas, beispielsweise von Januar bis Juni. Kenia und Südafrika produzieren von Januar bis Juni, während Israel eine Produktionszeit von neun Monaten von Oktober bis Juni verzeichnet. (Quelle: Avocadofruitoflife)

Potentiale für Transportflotten

Das CBI erteilt Tipps für Unternehmen, die die Potentiale des Obst- und Gemüsemarktes ausschöpfen möchten. Einige dieser Tipps sind für Nutzfahrzeugflotten mit flexiblem Zugriff auf Trailer relevant. Hierzu gehören:

  • Zeigen Sie auf, dass Sie mit den neuesten Transportstandards in Punkto Lebensmittelsicherheit vertraut und konform sind.
  • Bieten Sie „Just-in-Time“-Lieferungen, um die Lieferkette zu verkürzen und Lagerkosten zu senken.
  • Spezialisieren Sie sich. Arbeiten Sie mit Händlern zusammen, die sich auf Nischenmärkte und -segmente spezialisiert haben. (Quelle: CBI)

Frucht bringende Geschäfte

Die Entwicklung einer guten Nische im Obst- und Gemüsemarkt kann besonders lukrativ sein, wie es der britische Spezialimporteur für Melonen, Ananas und Zitrusfrüchte VIDAfresh demonstriert. Das Unternehmen wird an der Londoner Börse gehandelt. Im März 2019 hatte VIDAfresh sein Geschäft im Vergleich zum Vorjahr um 20 % ausgebaut und rechnete damit, dass der Umsatz im vierten Quartal des Finanzjahrs (Juni 2019) 58 Mio. € überschreiten wird. (Quelle: BusinessProduceUK)

Flexibilität mit TIP Trailers

Als führender Anbieter von Trailervermietung in Europa mit einer Flotte von rund 70.000 Einheiten bieten wir Flottenbetreibern eine einfache Möglichkeit, zusätzliche Trailer zu nutzen und wieder aus der Flotte zu nehmen, um der schwankenden Nachfrage auf kosteneffektive Weise zu begegnen – eine ideale Lösung für saisonbedingte Geschäfte im Bereich des Obst- und Gemüsetransports.

Unsere kurzfristigen Vermietungslösungen bieten unseren Kunden besondere Flexibilität bei Verträgen bis zu 12 Monaten, die auch immer Wartungsleistungen enthalten. Unsere Leasinglösungen werden mit einer Auswahl an unterschiedlichen, flexiblen Finanzierungsoptionen je nach Anforderung des Kunden angeboten.

Wenn Sie mehr dazu erfahren möchten, wie Sie TIP mit flexiblen Trailerlösungen zur saisonalen Miete unterstützen kann, nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

2019/06/07

Teilen Sie diesen Artikel

        

"Ho Ho Ho! Die Weihnachtszeit ist da, bevor Sie es bemerken"

Ho Ho Ho! Die Weihnachtszeit ist da, bevor Sie es bemerken

2019/09/20

"5 Gründe, die für das Mieten bei TIP Trailer Services sprechen"

5 Gründe, die für das Mieten bei TIP Trailer Services sprechen

2019/09/16

"Zusammenarbeit zwischen TIP und TÜV NORD im Rahmen des Trailer In..."

Zusammenarbeit zwischen TIP und TÜV NORD im Rahmen des Trailer Inspection Professional Projekts

2019/09/16