Geben Sie einen Wert ein.
  • Netherlands
    • Dutch
    • English
  • United Kingdom
    • English
Zurück

Einstieg in eine digitale Frachtbörse

Bis vor kurzem war es für kleine bis mittelgroße Transportunternehmer mitunter nicht wirklich rentabel, sich um Geschäftsabschlüsse mit Speditionsagenturen zu bemühen. Mit dem Aufkommen von digitalen Frachtbörsen vollzieht sich hier jedoch ein prägnanter Wandel. Und die Nutzung einer Frachtbörse war nie so einfach wie heute!

Nicht ausgelastete Trailerkapazitäten

Im Jahr 2016 betrugt die Auslastung im Straßengütertransport in Westeuropa lediglich 60 %, weil LKW oftmals leer oder nur mit Teilladung von ihren Routen zurückkehrten. Ungenutzte Kapazitäten kosten die Branche in Westeuropa schätzungsweise 100 Mrd. €. (Quelle: BCG)

Für einen digitalen Aufbruch

In ihrem Bericht „The Digital Imperative in Freight Forwarding“ (Der digitale Imperativ für Speditionsagenturen) nennen die Berater von BCG zwei Hauptprobleme der herkömmlichen Speditionsvermittlung, die bisherige und neue Firmen dieser Branche dazu angetrieben haben, sich den Möglichkeiten der Digitalisierung des Vermittlungsprozesses zuzuwenden. Eines dieser Probleme ist die relativ schlechte Kundenerfahrung, u. a. aufgrund langwieriger und mühsamer Verfahren zur Einholung von Kostenvoranschlägen und zur Buchung. Laut Informationen von Freightos muss ein Verlader manchmal bis zu 100 Stunden auf einen Kostenvoranschlag warten. Der zweite Problembereich bezieht sich auf die manuellen Prozesse bei der herkömmlichen Vermittlung von Luft- und Seefrachtaufträgen.

Welche digitalen Marktlösungen gibt es?

Flottenbetreiber können nun neue Geschäfte auf unterschiedlichen digitalen Plattformen ausfindig machen. TI Insight teilt diese in fünf Arten ein (Quelle: TI Insight):

  1. „E-Spediteure“, „digitale“ oder „virtuelle Spediteure“, die „den Prozess aktiv vermitteln und die Risiken für Abwicklung und Preisgebung übernehmen.“ Beispiele: Saloodo von DHL, Drive4Schenker von Schenker, Instafreight, Freighthub, Cargonexx, Colo21.
  2. „Umschlagplätze“ oder „Marktplätze“, die Verlader, Speditionsagenturen und Frachtführer miteinander in Verbindung bringen, jedoch keine Verantwortung für die Auftragsabwicklung übernehmen. Zu dieser Kategorie zählen Teleroute, TimoCom, Cargoclix, DAT, Truckstop.com, Loadfox.
  3. „Ausschreibungsplattformen“ dienen zur Vermittlung von längerfristigen Geschäftsbeziehungen zwischen Frachtführern und Verladern. Zum Beispiel: TIContract, Logistitrade, Tendereasy.
  4. „Datenmanagement-Plattformen“ oder „Aggregators“, die standardisierte Verbindungen und Daten zwischen Akteuren des Marktes zu Aspekten wie Preisen, Frachtvergabe, Sendungsverfolgung usw. anbieten. Hierzu gehören: Transwide, Transporeon, FourKites, Project 44, Sixfold.
  5. „Klassische Logistikunternehmen“ wie Kühne+Nagel, die eigene Kundenportale mit Programmen zur Angebotserstellung entwickeln.

Mit 5 Schritten bei einer digitalen Frachtbörse einsteigen

Der Einstieg ist ganz einfach. Am Beispiel von Teleroute zeigen wir hier, wie Sie in 5 Schritten Ihre erste Geschäftsmöglichkeit über eine digitale Frachtbörse erhalten können. Diese grundlegenden Schritte sind typisch für die meisten Anbieter.

  1. Anmeldung: Sie melden sich an und machen Angaben zu Ihrer Ausweis- oder Reisepassnummer, Transportlizenz, Umsatzsteuernummer, Versicherungspolice und müssen je nach Land eine grundlegende Finanzprüfung durchlaufen.
  2. Einrichtung der Technologie: Eine Frachtbörse wie Teleroute wird von Transportplanern genutzt, die von ihren Büros aus über PC oder über Tablets oder Smartphones mit Internetanschluss arbeiten. Die Fahrer der Betreiber können über eine mobile App auf die Plattform zugreifen.
  3. Mögliche Frachtaufträge ausfindig machen: Sie können Transportaufträge oder Fahrzeugkapazitäten durch gezielte Suche nach Routen oder Frachttyp ermitteln. Der Prozess kann zudem durch automatisches Matching unterstützt werden.
  4. Auftragsabschluss: Sie schließen das Geschäft direkt mit dem Verlader, der Speditionsagentur oder dem Frachtführer ab. Sie einigen sich über den Preis, tauschen die notwendigen Dokumente wie Transportaufträge aus und wickeln den Auftrag ab.
  5. Bezahlung: Dieser Punkt hängt vom jeweiligen Anbieter ab. Bei Teleroute erfolgt die Bezahlung an den Frachtführer oder die Speditionsagentur entsprechend der zwischen den Parteien vereinbarten Zahlungsbedingungen. Teleroute bietet zudem ein Mediationsverfahren, das Kunden im Falle von ausstehenden Zahlungen unterstützt. Ferner bietet die Plattform eine objektive Kundenbewertung für all ihre Kunden. Dieses objektive Bewertungstool basiert auf dem Zahlungsverhalten sowie dem Verhalten in der Frachtbörse und bietet eine nützliche Entscheidungshilfe für Kunden.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihren neuen Aufträgen via Frachtbörse!

 

Zuverlässigkeit von Trailern

Die Zuverlässigkeit von Trailern ist eine wesentliche Voraussetzung für die Abwicklung von Frachtaufträgen, die über eine digitale Frachtbörse erhalten werden. Wir bei TIP Trailer Services sind Experten für Trailer-Instandhaltung und -reparatur. Wir helfen Ihnen, die Auslastung Ihrer Trailer zu maximieren und diese neuen Geschäftspotentiale mit Erfolg zu erschließen. 

TIP übernimmt für Sie die Wartung und Reparatur Ihrer Trailer

TIP kann über 50 Jahre Erfahrung im Bereich der Trailerwartung vorweisen. Unser ausgedehntes Werkstatt- und Dienstleisternetzwerk in ganz Europa stellt Kunden eine Vielfalt an Wartungs- und Reparaturdienstleistungen bereit, damit Sie ungeplante Trailer-Ausfallzeiten auf ein Minimum reduzieren und die Vorschrifteneinhaltung und Sicherheit Ihrer Trailer gewährleisten können.

Sei es auf der Hin- oder auf der Rückfahrt Ihrer Lieferung, ob in Limoges, Lissabon, Łódź, Luzern oder an irgendeinem anderen Standort in Europa – im Notfall eilen wir Ihnen zu Hilfe. Unser europaweiter Pannenservice ist an 365 Tagen pro Jahr rund um die Uhr für Sie da.

Vorteile der TIP-Wartungsleistungen

Unsere Kunden schätzen viele Aspekte unserer Wartungs- und Reparaturserviceleistungen. Hierzu zählen planbare und berechenbare Kosten durch Festpreise. Kunden können sicher gehen, dass Ihre Fahrzeuge einem qualifizierten und erfahrenen Experten-Team anvertraut werden. Wir unterstützen Kunden dabei, eine maximale Verfügbarkeit ihrer Trailer-Flotten zu erzielen. Mit unserer Hilfe können Kunden alle geltenden Sicherheits- und Zulassungsvorschriften einhalten.

Sind Ihre Trailer bereit, die neuen Geschäftsmöglichkeiten der digitalen Frachtbörsen zu nutzen?

Um sich eingehender darüber zu informieren, wie Sie die Zuverlässigkeit Ihrer Trailer mithilfe der Wartungs- und Reparaturprogramme von TIP Trailer Services optimieren können, nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

2019/06/06

Teilen Sie diesen Artikel

        

"LKW Auflieger- Vermietung: Wie sieht die Zukunft aus?"

LKW Auflieger- Vermietung: Wie sieht die Zukunft aus?

2019/10/16

"DELTA PARK Truck Secure Parking erhält die höchste Zertifizierun..."

DELTA PARK Truck Secure Parking erhält die höchste Zertifizierung nach TAPA Parking Security Requiremen...

2019/10/08

" Rüsten Sie sich für die KI-Revolution in der Logistik "

Rüsten Sie sich für die KI-Revolution in der Logistik

2019/10/04