Bio-Lebensmittel steigern die saisonale Vermietung von Trailern

Bio-Lebensmittel steigern die saisonale Vermietung von Trailern

Die Nachfrage nach frischem Obst und Gemüse der europäischen Verbraucher steigt. Daten aus ITC Trademap zeigen, dass der Wert der europäischen Importe von frischem Obst und Gemüse von 14 Mrd. € im Jahr 2014 auf 19 Mrd. € im Jahr 2015 angewachsen ist. Dieses Wachstum stellt die Straßenverkehrsunternehmen vor interessante und rentable Chancen.

Europäische Obst- und Gemüsetrends

Trends, die dieser Zunahme der Nachfrage in Europa zugrunde liegen, beinhalten ein größeres Interesse an gesunden Naturprodukten; ein höherer Konsum von Bio-Lebensmitteln in Europa, ein Markt, der 2014 um 7,4 % gewachsen ist, sowie das anhaltende Interesse an vorbereiteten Nahrungsmitteln. In ihrem Ausblick für den westeuropäischen Lebensmittelmarkt im Jahr 2017 kommentiert Keshia Walvin, International Senior Retail Analyst bei IGD, dass „Essen zum Mitnehmen sich weiterentwickelte und dass die Einzelhändler beginnen, eine breitere Palette von Optionen anzubieten, um dem wachsenden Kundenbedarf gerecht zu werden“.

Lokale oder weltweite Beschaffung?

Logistisch gesehen, ist die Bereitstellung von Obst und Gemüse in Europa faszinierend, denn unterschiedliche kulturelle Gewohnheiten diktieren, ob frisches Obst und Gemüse lokal beschafft oder aus anderen europäischen Ländern oder noch weiter weg importiert werden.

Saisonale Auswirkungen

In einigen Ländern, gewöhnlich aber nicht ausschließlich den Südeuropäischen, wird der Nahrungsverbrauch durch die saisonale Verfügbarkeit von lokal angebauten Produkten angetrieben. Zum Beispiel wird in Italien den Winter über Wurzelgemüse wie Karotten, Kartoffeln und Fenchel sowie Obst wie Orangen und Granatäpfel gegessen. Das Essen von Steinpilzen außerhalb der Saison im Juli wird fast als ein Verbrechen angesehen. Im Mai sind in Frankreich Erdbeeren, Auberginen, Gurken, Rüben und Blumenkohl für etwa zwei Monate in der Saison und verschwinden dann bis zum folgenden Jahr aus dem Regal. In Deutschland kaufen Sie im April örtlich gewachsenen Rhabarber, Pfirsiche im Mai und Kirschen im Juni. Für den Rest des Jahres sind diese Früchte hauptsächlich in Dosen oder gefroren erhältlich. In Großbritannien haben die Menschen Saisonalität fast vergessen, da Einzelhändler Obst und Gemüse aus der ganzen Welt importieren, um viele von ihnen das ganze Jahr über zugänglich zu machen.

Obst und Gemüse der EU

Der Anstieg von Obst und Gemüse betrug im Jahr 2015 laut EuroStat 20,3 % der landwirtschaftlichen Produktion der EU. Die Niederlande (17,8 %), Spanien (16,7 %) und Italien (16,5 %) waren die bedeutendsten Produzenten im Hinblick auf den wirtschaftlichen Wert. Tomaten, Karotten und Zwiebeln waren das wichtigste Gemüse in 2015. Etwa zwei Drittel der 17,6 Millionen Tonnen der angebauten Tomaten kamen aus Italien und Spanien. Über ein Viertel der 5,1 Millionen Tonnen der erzeugten Karotten stammten aus Polen und Großbritannien.

Der Obstbau wird von Spanien (33,4 %), Italien (18,7 %) und Frankreich (11,4 %) dominiert. Äpfel werden in fast allen EU-Mitgliedstaaten erzeugt, wobei Polen dominierend ist mit 25 % der 12,7 Millionen Tonnen der Apfelernte. 80 % von sechs Millionen Tonnen Orangen kommen aus Spanien, dem weltweit größten Produzenten (52 %) und Italien (28 %). Diese beiden Länder sind auch weltweit führendend in der Olivenproduktion.

Auf der Suche nach Pfirsichen

Europa ist nicht für jedes Obst und Gemüse autark. In gewissen Zeiten des Jahres werden sich einige Einzelhändler an andere Länder wenden, um die Nachfrage zu decken. Daher ist China für Pfirsiche zwischen Juli und August ein alternativer Lieferant für Italien, Griechenland und Spanien. Einzelhändler, die Ananas aufstocken möchten, können sie je nach Jahreszeit aus China, Thailand, Kenia oder Swasiland beziehen (1). Der Hafen von Rotterdam in den Niederlanden ist das führende Tor für Obst, das in Europa ankommt. Der Hafen wird als Angebot einer starken Lieferketten-Logistik angeboten, einschließlich Planung, intermodale Transportdienste, Kühldienste und Sammelgut-Dienstleistungen, die mehrere kleine Sendungen in einem Container kombinieren.

Ernten der Früchte Ihrer Arbeit mit TIP

Mit von TIP gemieteten Trailern, einschließlich Kühlern, können Sie die Früchte Ihrer Arbeit (und Beziehung mit TIP) ernten, um Ihre Frachtkapazität auf- oder abzubauen, und der Nachfrage nach Obst- und Gemüsetransport gemäß der saisonalen Schwankungen gerecht zu werden. Für weitere Informationen zur Flexibilität mit der Mietflotte von TIP Trailer Services, kontaktieren Sie uns bitte.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.