50 Jahre TIP: eine Geschichte der Innovation und des Wandels. Teil 1

50 Jahre TIP: eine Geschichte der Innovation und des Wandels. Teil 1

In unserer Branche ist während unserer 50-jährigen Geschichte, die wir 2018 feiern, nur eines immer gleich geblieben: der stetige Wandel. TIP Trailer Services ist stolz auf seine Fähigkeit, den Wandel anzunehmen und das Streben seiner Kunden nach Innovation zu unterstützen.

 

Die DNA von TIP

Bei TIP Trailer Services sind Wandel und Innovation wesentliche Bestandteile der DNA. Wir betrachten sie als Chance, unser Know-how einzusetzen und neue Wege zu finden, um den Service und die Erfahrung unserer Kunden hochwertiger zu machen.

 

Geschichte des Aufliegers

Es ist interessant, in die Geschichte zurückzugehen und festzustellen, wie sehr sich der Trailer gewandelt hat. Der erste Sattelzug wurde 1898 von Alexander Winton in Cleveland, Ohio, erfunden. Er begann mit der Produktion von Autos, erkannte aber, dass er sie nicht zu ihren neuen Besitzern transportieren konnte, ohne ihre Kilometerleistung und den Verschleiß zu erhöhen. Zur Auslieferung seiner Autos erfand Winton den Sattelzug, der auf einem Anhänger ein Fahrzeug transportierte; seine Produktion begann 1899. [Quelle: fueloyal*]

 

Frühe technologische Fortschritte

Die nächsten großen technologischen Fortschritte erfolgten nach dem Ersten Weltkrieg. Sie umfassten Luftbereifung, elektrische Lichter, hydraulische Bremsen sowie geschlossene Fahrerkabinen. Mack Trucks aus New York erfand den automatischen Anlasser*. Peterbilt, ein Karosseriebauer im US-Bundesstaat Washington, baute die ersten Auflieger, die für den Transport von Schnittholz ausgelegt waren*. Nach und nach tauchten die ersten modernen Sattelschlepper auf. Der Dieselmotor wurde für LKWs in Europa erst in den 1930er Jahren und in den USA erst in den 1970er Jahren üblich. [Quelle: Wikipedia]

 

Entwicklung des Aufliegers und Materialforschung

Die Technologiegeschichte für Auflieger und LKWs von den 1930er bis zu den 1950er Jahren spiegelt die Entwicklung der Materialforschung wieder. So begann zum Beispiel Aluminium in den 1950er Jahren, Stahl als bevorzugtes Material für den Bau von Anhänger- und LKW-Aufbauten zu ersetzen. Die Aufliegerhersteller der 1960er Jahre nutzten neue Materialien wie Kunststoffe und Schaumstoff, mit denen Container abgedichtet wurden, um eine bessere Temperaturkontrolle zu ermöglichen. [Quelle: Hersteller der Traileraufbauten]

50 Jahre TIP: eine Geschichte der Innovation und des Wandels. Teil 1

Europäische Standardcontainer

1951 legten das Verkehrshaus der Schweiz und das Bureau International des Containers (BIC) einen Standardcontainer für Westeuropa fest, der auf dem seit 1934 benutzten niederländischen System für den Transport von Konsumgütern und Abfall, dem sogenannten „Laadkisten“ („Ladebehälter“) beruhte. Dieser „intermodale Container“ kann weltweit mit einem Auflieger auf der Straße, auf Schiffen, per Flugzeug oder per Bahn transportiert werden und erleichtert damit den globalen Transport. [Quelle: Wikipedia]

50 Jahre TIP: eine Geschichte der Innovation und des Wandels. Teil 1

LKWs werden elektrisch

In den 1960er Jahren erfolgte die Einführung des Elektromotors für den Antrieb von LKWs. Smith’s Delivery Vehicles in Großbritannien produzierte einen 1,1 Tonnen schweren Lieferwagen für Milch, der von einem Elektromotor mit einer Reichweite von 50 km und einer Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h angetrieben wurde und 80 Kisten Milch transportieren konnte. Der Eigentümer des Unternehmens sagte: „Es gibt nur ein anderes Fahrzeug in unserem Betrieb, das wir für weniger Geld bewegen können, und das ist unsere Schubkarre.“ [Quelle: Hersteller der Traileraufbauten]

 

Die 1980er Jahre: der Beginn des Computerzeitalters

Seit den 1980er Jahren ist die Computertechnologie ein wesentlicher Innovationsmotor der Auflieger- und LKW-Technologie. Die Hersteller setzen Computer ein, um Präzision und Qualität des Fahrzeugbaus zu verbessern. Einige Unternehmen starten mit der Nutzung  von Computern , um ihren Betrieb zu führen. Zur Fernüberwachung des Reifendrucks wurde das Reifendruck-Kontrollsystem TPMS (Tire Pressure Monitoring System) entwickelt. In den 2000er Jahren kommt verstärkt das Internet zum Einsatz – zu Werbezwecken,  zur Ansicht von Auftragsstatus oder Lagerbestand und zur Bestellung von Waren. Die Telematik erfuhr weite Verbreitung, um den Fahrern eine effizientere Steuerung zu ermöglichen. Auch konnten Flottenmanager damit ihre LKWs und Trailer aus der Ferne effektiver überwachen. [Quelle: Hersteller der Traileraufbauten]

50 Jahre TIP: eine Geschichte der Innovation und des Wandels. Teil 1

TIP und Geschichte

Während des 50-jährigen Bestehens hat TIP immer großen Respekt vor der Geschichte der Branche und den daraus zu ziehenden Lehren gezeigt, um sicherzustellen, dass ihre Kunden die bestmögliche Erfahrung und den bestmöglichen Service genießen.

Um sicherzustellen, dass Sie nicht Teil 2 unserer Geschichte der Innovation und des Wandels verpassen, laden wir Sie ein, unseren Newsletter zu abonnieren:

contact-Button copy

Sie können uns auch in den sozialen Medien auf Facebook, Twitter, and Linkedin folgen.

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.